Italien

Home

Törnziele

Bari

Gargano und Vieste

Isole Tremiti

Otranto

Siracusa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Gargano und Vieste


 

Der Gebirgszug des Gargano bildet den Sporn der Italienischen Halbinsel, deren höchste Erhebung der Monte Calvo mit über 1000m ist. Die Wälder des Gargano stehen seit 1991 unter Naturschutz. In ihnen wachsen vornehmlich Pinien, Ahorn und Steinbuchen. Wind und Welle haben die Steilküste geprägt. 

Der Fischerhafen Vieste liegt strategisch günstig an der Westküste des Gargano. Im Süden und Norden der Stadt erstrecken sich lange Sandstrände. In der Altstadt mit ihrem engen Gassen und zahlreichen Treppen unterhalb der Burg kann sich der Besucher leicht verirren. Selbst die Kathedrale ist auf mehreren Ebenen aufgeteilt. Mehrmals wurde die Stadt von Erdbeben und Eroberern zerstört. Die Neustadt hinter dem Fischerhafen ist rechtwinkelig angelegt. Zahlreiche Bars und Geschäfte laden am Corso Fazzini zum flanieren ein. Das Muschelmuseum in der Via Pola verfügt über eine umfangreiche und lehrreiche Sammlung an Muscheln und Schneckengehäusen aus aller Welt.

Die Nordseite des Hafens wird seit einigen Jahren zu einer Marina ausgebaut. Die Molen und Gebäude sind fertig gestellt, von November 2006 – April 2009 gab es hier keine Veränderung. Schöne bunte Natursteine und viele schmiedeeiserne Laternen wurden mit EU-Geldern finanziert. An den Schwimmstegen wäre Platz für ca. 200 Boote. Die leeren Molen werden von Anglern benutzt, Boote die hier anlegen werden von privaten Sheriffs verscheucht.

News:

Die NEWS werden ergänzt durch die Logbuch-Seite.

Link für günstige Flüge

http://www.condor.

Route 2013
Jamaika, Caymanes Islands, Cuba, Mexico, Florida, Belize, Honduras, Nicaracua, Costa Rica, Kolumbien, San Blas Islands und Pananma.




Mitsegler sind auf unserer Reise um die Welt willkommen.


www.tartaruga1.de