Kroatien

Home

Kroatien

Brac

Dugi Otok

Dubrovnik

Hvar

Korcula

Kornaten

Krka

Lastovo

Miljet

Palmizana

Peljesac

Primosten

Sibenik

Tribunj

Trogir

Vis


Insel Miljet

Südlich zur Halbinsel Peljesac erstreckt sich die ca. 100 km² große Insel Mljet. Die Insel ist grün und mit Wäldern, vor allem Aleppokiefern und Pinien bewachsen. Der Westen der Insel, eine der schönsten Insellandschaften Kroatiens, ist wegen seiner landschaftlichen Reize und der einzigartigen Flora und Fauna seit 1960 Nationalpark.

     

Im Nordwesten befindet sich ein einmaliges Seengebiet mit dem Großen und Kleinen See (Veliko und Malo Jezero), die beide miteinander verbunden sind und einen Zufluss zum Meer haben. Das bedeutendste Bauwerk der Insel ist hier auch zu finden: ein Benediktinerkloster auf der kleinen Marieninsel im See Veliko Jezero. Weitere kleine Karstseen und -höhlen liegen im Inneren der Insel.
 



 

Auf Mljet leben Dammhirsche, Wildschweine und Mungos, eine Katzenart die 1910 zur Vertilgung der Giftschlangen ausgesetzt wurde. Was auch erfolgreich war, denn heute gibt es zwar noch Mungos, aber kaum noch Giftschlangen. Außerdem sind einige seltene Vogel- und Eidechsenarten zu sehen.

 

Am besten erkundet man den Nationalpark zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Über die Insel verteilt liegen Sand- und Kiesstrände.

Hauptort ist die Ortschaft Babino Polje im Inselinneren ca. 6 km südlich des Hafens Sobra. Der kleine, ruhig und idyllisch gelegener Touristenort Pomena, im Nordwesten nahe der Seen, hat eine Tauchbasis.

News:

Die NEWS werden ergänzt durch die Logbuch-Seite.

Link für günstige Flüge

http://www.condor.

Dezember 2012
Allen, auch von denen wir nichts mehr hören und lesen, ein frohes Fest und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.




Mitsegler sind auf unserer Reise um die Welt willkommen.

 

www.tartaruga1.de